casa-di-vita.de

 

Wenn unser Körper und/oder unsere Psyche dauerhaft überfordert

sind (z.B. durch privaten oder beruflichen Stress), ist es eine

normale Reaktion, dass wir mit Erschöpfung reagieren.

Finden wir keine Möglichkeit der Regeneration, verfestigen sich

körperliche und psychische Symptome. An diesem Punkt suchen

Menschen deshalb meist nach professioneller Unterstützung.

 

Ein Anliegen des „Therapeutischen Coachings“ hierbei ist die

Hilfe zur Selbsthilfe und die Förderung von Selbstverantwortung,

Bewusstsein, Selbstreflexionsvermögen, Herausarbeitung und Stärkung

der inneren Kräfte und Potentiale.

Wenn persönliche Probleme akut werden (bzw. geworden sind) und nicht –

oder nur sehr schwer – alleine gelöst werden können, kann der Coach

ein hilfreicher Berater für Problemlösungen rund um berufliche Themen

sowie privater Angelegenheiten der allgemeinen Lebensgestaltung oder

Umsetzung gewünschter Lebensveränderungen.

 

Mögliche Themen können sein:

      - Begleitung in beruflichen und privaten Krisen
      - Konflikte im beruflichen Feld angehen/Lösungsstrategien entwickeln
      - Hilfe bei beruflicher Umorientierung
      - Umgang mit Stress
      - Bewältigung von Krankheiten und deren Auswirkungen
      - Erhalten und Wiederfinden von (körperlicher) Gesundheit
      - Erschöpfungssymptome
      - Angstbewältigung
      - Depressive Verstimmung
      - Fragen nach dem Lebenssinn
      - Unerfüllte oder unausgesprochene Lebenswünsche/Träume
      - Mangelndes Selbstwertgefühl
      - Entscheidungsschwierigkeiten
      - Gestaltung der 2. Lebenshälfte
      - Klärender Rückblick auf das Leben
      - Zwischenmenschliche Kontakte verbessern
      - Konflikte in Familie oder Partnerschaft angehen

 

Das Bearbeiten und Bewältigen von Ursachen und tieferliegenden Belastungen, Konflikten und Problemen kann – bei Bedarf – über psychotherapeutische Sitzungen erfolgen. Dies gehört also in den Bereich der „Psychotherapie“ in Abgrenzung zum „Therapeutischen Coaching“.